Pflanzenmarkt in Bad Sobernheim

Samstag, 9. Oktober 2021, 10-18 Uhr
Sonntag, 10. Oktober 2021, 10-18 Uhr

Am 9. und 10. Oktober 2021 erwarten über 40 internationale Gartenpflanzenspezialisten den Besuch von Garten- und Pflanzenfreunden in der weitläufigen historischen Kulisse des größten Freilichtmuseums in Rheinland-Pfalz. Ein Schwerpunkt liegt auf speziellen Pflanzen, die man als „natürliches Superfood“ selber anbauen und ernten kann. Dazu zählen ausgewählte und auf ihre Wirkung getestete Sorten von Mini-Kiwis, Goji-Beerenpflanzen, gesunde Tafeltrauben, Kultur-Heidelbeeren sowie besondere Apfel-, Birnen-, Pflaumen-, Pfirsich, Mirabellen-, und Nussbäume. Die Anbieter sind zum Teil selbst Züchter dieser Sorten und geben ihr Know-how gerne weiter.

Außerdem im Sortiment: Bienenweidepflanzen, Duft- und Arzneipflanzen, eine breite Auswahl schöner alter vom Aussterben bedrohter Bauergartenpflanzen sowie besondere Chrysanthemen, Gräser, Stauden, Heilpflanzen, Küchen- und Wildkräuter sowie abgehärtete Sukkulenten, Kakteen und alle möglichen Pflanzenraritäten für den Garten. Viele Aussteller produzieren nach Bio-Richtlinien und achten auf eine nachhaltige Wirtschaftsweise.

Gezielte Hilfe für kranke Pflanzen bietet ein Pflanzendoktor, der seine Praxis eigens für den Pflanzenmarkt in das Freilichtmuseum Bad Sobernheim verlegt. Wer eine genaue Diagnose möchte, sollte seine kranke Pflanze oder zumindest einzelne Zweige und Blätter mit zum Pflanzenmarkt bringen. Die Diagnose vor Ort ist kostenlos.

In Abhängigkeit der zum Zeitpunkt der Veranstaltung geltenden Corona-Hygieneregeln führt Veranstaltungsleiter Thomas Södler an beiden Tagen interessierte Besucher über den Pflanzenmarkt. Treffpunkt ist um jeweils 15 Uhr direkt hinter der Hauptkasse. Die maximale Gruppengröße beträgt 25 Personen. Eine Voranmeldung ist nicht nötig.